Next Comic Festival @ OÖKulturquartier Linz, Austria / Mural

During the Next Comic Festival, organized and hosted by the OÖKulturquartier in Linz, Astria I had the opportunity to design the prominent glass exterior. Of course there is nothing like painting on glass and naturally I had to arrange the whole concept including a projection-mapping that lights up and revives the arrangement at night.

Concept (german):

Titel: Polyhymnia 2000 deluxe

Künstler: Bond Truluv

Maße: 5m x 12m

Material: Acrylharz auf Glas & Videoprojektion

Ganz im Sinne der musikalischen Strömung Vaporwave innewohnenden Erkundung der Beziehung des Menschen zur omnipräsenten Technologie ist der Ansatz von „Polyhymnia 2000 deluxe“ die Übertragung der Ästhetik dieser Strömung in den visuellen Bereich des Graffiti und damit eine Rückführung vom Digitalen ins Analoge sowie vom Privaten in die Öffentlichkeit. Überkitschte digitale Ästhetik, beeinflusst vom retro-futuristischen Grafikdesign der Konsumkultur der 80er und 90er Jahre treffen in diesem Mash-up auf die Statue der Polyhymnia, eine der neun Musen der griechischen Antike. Das Arrangement aus abstrakten Formen, reflektierenden metallischen Kugeln und schematischen Gitterstrukturen formt gemäß der Tradition der Graffiti-writer den Künstlernamen „Bond“. Die grafische Kalligraphie mit ihren visuellen Anspielungen wird abgerundet durch eine bei Dunkelheit überlagernde Projektion, die das Gemalte Bild durch Lichtreflexe in Bewegung versetzt und für eine bestimmte Zeit zum Glow-In-The-Dark Graffiti macht.



Kommentare sind geschlossen.